Vitamin E aus Olivenöl kann die Lungenfunktionen stärken (Foto: Stock photo)
Vitamin E aus Olivenöl kann die Lungenfunktionen stärken (Foto: Stock photo)
> Vitamin E kann Lungen schaden

Das haben Ärzte mit Erstaunen beobachtet: Patienten, die ihre Ernährung von Butter auf Magarine beispielsweise aus Rapsöl und Sojabohnen umstellten, entwickelten häufig Asthma. Nun haben Wissenschaftler von der medizinischen Fakultät der Northwestern University  heraus gefunden, dass Vitamin E die Lungenfunktion reduzieren kann. Allerdings: Das gilt nur für Vitamin E aus bestimmten Quellen.

Untersucht wurden 4.526 US-Amerikaner über einen Zeitraum von 20 Jahren. Dabei waren hohe Gamma-Tocopherol-Konzentrationen im Blut gleichbedeutend mit einer Verschlechterung der Lungenfunktion. Pro 10 Micromol reduzierte sich die Leistung der Lunge um 10 bis 17%. Joan Cook-Mills, Medizin-Professorin für Allergie und Immunologie, sagt, dass das einer Asthmaerkrankung entspricht. Die Betroffenen hätten beispielsweise Probleme mit dem Atmen.

Gamma-Tocopherol ist eine von acht unterschiedlichen Vitamin E-Formen. Im übrigen eine, die auch in Nahrungsergänzungsmitteln enthalten ist und offensichtlich eine, die dem Menschen schadet. Dass die verschiedenen Vitame E-Sorten auch ganz unterschiedlich auf die Lunge wirken, zeigen weitere Ergebnisse. Bei denjenigen Personen, bei denen Cook-Mills nämlich erhöhte Werte von Alpha-Tocopherol antraf, nahmen Entzündungen der Lunge ab und gesunde Lungenfunktionen zu.

Alpha-Tocopherol findet sich vor allem in den pflanzlichen Ölen von Oliven, Sonnenblumen und Disteln sowie in Nüssen, Körnern und grünem Blattemüse.

Berliner Ärzteblatt 22.05.2014/ Quelle: Respiratory Research

 
 
 
 
 
 
powered by webEdition CMS